Die Provinz Foggia

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >


Die Provinz Foggia ist die zweitgrößte in Italien nach der Provinz von Bolzano, sie ist in der Klassifizierung nach der Reduzierung der Provinz Sassari aufgestiegen. Sie zählt mehr als 600.000 Einwohner und schaut gänzlich auf das Adriatische Meer hinaus. Nachdem die neue Provinz Barletta-Andria-Trani erschaffen wurde, hat sie 3 Kommunen verloren, die heutzutage zu der neuen Provinz gehören.

Foggia-Tavoliere Foggia-Gargano Foggia-Isole Tremiti

Ihre Hauptstadt, Foggia, befindet sich im Zentrum der berühmten Tavoliere delle Puglie, der zweitgrößten Ebene Italiens, und hat zirka 150.000 Einwohner.

Die Tavoliere delle Puglie ist, zusammen mit Subappennino Dauno und Vorgebirge des Gargano, eine der drei Naturregionen, die die Provinz bilden. Ihr anderer Teil sind die wunderschönen Tremiti-Inseln, die zum Nationalpark Gargano und teilweise zur Riserva Marina seit 1989 gehören.

Empfohlenes Hotel: Masseria La Chiusa delle More (Peschici)
 

Castello di Monte Sant’Angelo Porto Greco Foggia-Baia di Manaccora

Foggia, ein Land, das an Geschichte...
Die Zeugen der zahlreichen Zivilisationen die jeweils in diesem Land existiert haben sind die vielen Burgen und Schlösser. In der Provinz Foggia erwähnen wir die wunderschönen Castello di Monte Sant’Angelo und Castello Svevo Angioino di Manfredonia.


…und fabelhaften Stränden reich ist
Die Strände von Vieste sind sehr in der Provinz geschätzt: der lange Strand ist einer der bekanntesten und am meisten besuchten, während der Strand von Porto Greco ist einsamer, schwerer erreichbar und bietet keine Dienstleistungen an. Wir empfehlen dann die Strände Rodi Garganico und Baia di Manaccora zu besuchen, außer dem wunderschönen Strand Baia delle Zagare, in Mattinata.

Empfohlene Hotels: Hotel Il Porto (Mattinata Gargano)

 

 

 

Laden Sie den Reiseführer gratis herunter >
Zurück nach oben