Wallfahrtskirche San Michele Arcangelo

Plannen Sie einen Urlaub? Kontaktieren Sie uns >

Monte Sant'Angelo ist eine Gemeinde von rund 13.000 Einwohnern in der Provinz Foggia (Apulien).
Der im Gargano gelegene Ort bietet einen herrlichen Panoramablick auf den Golf von Manfredonia und den Tavoliere delle Puglie.

Il Santuario di San Michele Arcangelo
Sehenswert sind in Monte Sant'Angelo das Kastell und die vielen kleinen Kirchen, die von zehn Jahrhunderten Geschichte zeugen. Aber natürlich ist die Stadt vor allem für ihr Heiligtum bekannt.

Das Santuario di San Michele Arcangelo entstand in der Höhle, in welcher der Erzengel Michael im Jahr 490 n. Chr. einem Hirten erschien.

Il Santuario di San Michele Arcangelo


Ab 650 n. Chr. fiel das Gebiet unter die Herrschaft der Langobarden. Da sie den Glauben an den Erzengel Michael besonders pflegten, wurde das Heiligtum dessen wichtigste Kultstätte im Abendland. Diese besondere Verehrung verdankte sich den kriegerischen Tugenden, die dem Erzengel zugeschrieben wurden und die ihn mit dem germanischen Gott Odin verbanden.

Während der Langobardenherrschaft und nach ihrem Fall wurde das Heiligtum des Erzengels Michael eine wichtige Wallfahrtsstätte, die im Laufe der Jahrhunderte von Millionen von Pilgern, von Päpsten und Herrschern besucht wurde.

Il Santuario di San Michele Arcangelo

Das Heiligtum umschließt Bauten aus verschiedenen Epochen, die um die Höhle herum errichtet wurden, in der sich die vier Erscheinungen des Erzengels ereigneten.

Im Juni 2011 wurde das Santuario di San Michele Arcangelo in die Reihe der Welterbe-Stätten "Die Langobarden in Italien. Orte der Macht (568 bis 774 n. Chr.)” aufgenommen, welche die Orte mit den wichtigsten Zeugnissen der Langobardenherrschaft in Italien umfasst.


Kontakt
Santuario S. Michele Arcangelo
Padri Micheliti
71037 Monte S.Angelo (FG),Italia
info @ santuariosanmichele.it
tel: +390884561150
fax: +390884568126
C.C.P. N. 00995712

Credits: Flickr

 

 

 

 

Plannen Sie einen Urlaub? Kontaktieren Sie uns >